Ausstellungen

Ausstellung im Museum Zinkhütter Hof 2018/19 (verlängert bis zum 17.03.2019)

Im März 1919, schloss die Erzgrube Diepenlinchen in Stolberg-Mausbach ihre Tore und beendete vorerst das lange Kapitel des Erzbergbaus in Mausbach. Der Bergbau prägte die Gegend um Mausbach und Gressenich über Jahrhunderte. Bereits seit der Antike wurde dort Erz gefördert. Für viele Menschen bedeute die Schließung der Grube vor 100 Jahren den Verlust von Arbeit und Einkommen und verschlimmerte die Not und Armut, die nach Ende des ersten Weltkrieges herrschte umso mehr.

Der Arbeitskreis Geschichte Mausbach e.V. möchte mit einer Ausstellung im Museum Zinkhütter Hof in Stolberg an die Geschichte des Bergbaus auf Diepenlinchen, die technische Entwicklung und die soziale Situation der Bergleute und ihrer Familien erinnern und lädt herzlich ein zur

Ausstellungseröffnung (Vernissage) am Sonntag, dem 02. Dezember 2018 um 11.00 Uhr im

Museum Zinkhütter Hof Cockerillstraße 90 52222 Stolberg

(Zur Vernissage Eintritt frei)
Das Thema der Ausstellung vom 02. Dezember 2018 bis 13. Januar 2019 (verlängert bis zum 17.03.2019)lautet:

Diepenlinchen – das zu seiner Zeit größte Erzbergwerk der Region, seine abrupte Schließung nach dem ersten Weltkrieg und die sozialen Folgen.
Das Dörfer-Archiv der Alt-Gemeinde Gressenich (Arbeitskreis Geschichte Mausbach e.V.) erinnert an die Schließung des Bergwerks vor 100 Jahren.